Zurück in ihrem Element

Die Geschichte scheint sich zu wiederholen: Adrenalin pur, der sehnlichst erwartete Moment naht, mehr als 4 ½ Jahre Wartezeit haben ein Ende.
Nach den Vorbereitungsarbeiten während der Tage vor dem Einwassern – Abbruch der provisorischen Einhausung, letzte Überprüfungsarbeiten und Herrichten für den Umzug – ist MS Jean Jacques Rousseau am Donnerstag, 6. Juni 2019 verladen und in der Nacht vom 6. auf den 7. Juni von Baar nach Schmerikon verfrachtet worden. Wir haben den Umzug hautnah mitverfolgt. Neben dem eingangs erwähnten emotionalen Aspekt waren wir zu tiefst beeindruckt, mit welcher Professionalität, Ruhe und Verständnis von Zusammenarbeit dieser Umzug vonstatten gegangen ist. Allen daran beteiligten Firmen mit ihren zupackenden Mannen ein herzliches Dankeschön für ihren Beitrag zum Gelingen dieser Aktion.

Während der nächsten Wochen werden die finalen Arbeiten am Innenausbau zu Ende geführt, damit MS Jean Jacques Rousseau nach der technischen Abnahme Anfang Juli offiziell ihren Fahrdienst antreten kann.

Eindrücke vom Umzug und der Einwasserung